Französische Autorin Charlotte Erlih bei uns zu Gast

Am 6. November 2017 hatten die SchülerInnen der Klassen 7A und 8B die Möglichkeit, im Rahmen des Prix de la critique des lycéens autrichiens die französische Autorin Charlotte Erlih kennenzulernen.
In unserer Schulbibliothek wurde Charlotte Erlih gemeinsam mit Madame Censier vom Institut Français de Vienne freudig empfangen. Es herrschte von der ersten Sekunde an eine angenehme und lockere Atmosphäre, wodurch alle SchülerInnen diese Veranstaltung mit den beiden sympathischen Französinnen in vollen Zügen genossen.

Die Veranstaltung sollte dazu dienen, der Autorin zu ihren Büchern Fragen zu stellen um dadurch mehr über drei ihrer Bücher und ihr Leben zu erfahren. Die beiden Klassen hatten im Vorhinein schon die Romane „20 pieds sous terre“, „Highline“ und „Bach Posh“ gelesen und sich mit diesen im Französischunterricht beschäftigt. Es wurden diverse Fragen an die Autorin vorbereitet, die dann, selbstverständlich auf Französisch, gestellt werden sollten.

Nach der Begrüßung durch unsere Direktorin Mag. Hemma Poledna und einer kurzen Präsentation der Schule, begann die Fragerunde, wobei die Moderation von drei SchülerInnen (Anna Mölzer, 7A, Lilly Imhof und Sebastian Löblich, beide 8B) - in französischer Sprache - geleitet wurde. Die Autorin hat mit viel Geduld zwei Stunden lang alle möglichen Fragen bezüglich der drei Romane beantwortet. Auch persönliche Fragen zu ihrem Leben und ihrer Arbeit wurden ihrerseits nicht abgelehnt und letztendlich gab es sogar eine kurze Diskussion über politisch relevante Themen.

Wir Schüler haben gebannt zugehört und alle Informationen interessiert aufgenommen. Die Stunden, in denen Charlotte Erlih bei uns war, vergingen wie im Flug und wir hätten noch unzählige weitere Fragen stellen können.
Im Anschluss haben sich alle über ein Buffet mit selbst gemachten Mehlspeisen gefreut und es bestand zudem die Möglichkeit die Bücher von der Autorin persönlich signieren zu lassen. Charlotte Erlih war sehr von unseren Französischkenntnissen beeindruckt und bedankte sich für den herzlichen Empfang im Gymnasium Klosterneuburg.

Text von Anna Mölzer, 7A

Fotos von Katharina Scheibenecker, 8B