Das Schwimmfest des BG/BRG Klosterneuburg

Veröffentlicht am 29.06.2018

Am 22.6.2018 von 8 bis 12 Uhr fand das Schwimm­fest im Hap­py­land statt. Es nahmen alle zwei­ten Klas­sen des BG/BRG Klos­ter­neu­burg teil, von denen sich je 6 Schü­ler pro Klas­se­qua­li­fi­zier­ten. So schwam­men dort 48 Kinder um die Wette.
Es gab 2 Bewerbe: 50 Meter Brust­schwim­men und 50 Meter Krau­len, die für Mäd­chen und Jungs getrennt gewer­tet wurden. Zuerst fand pro Bewerb ein Vor­lauf statt, bei dem sich je 5 Schü­ler für das Finale qua­li­fi­zie­ren konn­ten. Nach einem span­nen­den Rennen haben die Erst­plat­zier­ten eine Urkunde und Süßig­kei­ten bekom­men.

Die Gewin­ner der ein­zel­nen Bewerbe waren: 

  • Brust­schwim­men Mäd­chen: Larissa Jira­nek 2G
  • Brust­schwim­men Jungs: Ste­phan Mucken­hu­ber 2F
  • Krau­len Mäd­chen: Naja Scha­chin­ger 2C
  • Krau­len Jungs: Lukas Schlögl 2G

Außer­dem gab es noch 4 lus­tige Fun­wett­be­werbe, die im Team zu bewäl­ti­gen waren, näm­lich:

  • Mate­rial sam­meln – dabei ging es darum in einer vor­ge­ge­be­nen Zeit die meis­ten schwim­men­den und nicht schwim­men­den Dinge zu sam­meln.
  • Oben drüber unten durch – da musste man mit zwei Plas­tik­bäl­len in den Händen einmal oben drüber dann unten durch die Begren­zun­gen der ver­schie­de­nen Bahnen schwim­men, das ging wie in einem Staf­fel­lauf so weiter.
  • Becher­trans­port – auf einem Schwimm­brett sollte man einen Becher voll Wasser und einem Ball drin­nen auf die andere Seite der Bahn beför­dern. Dort wurde abge­klatscht und der Nächste war an der Reihe.
  • Per­so­nen­trans­port – fünf schwim­mende Gegen­stände soll­ten helfen eine Person aus dem Team 50 Meter lang über Wasser zu halten. 

Das Team das gewon­nen hat, konnte sich über Süßig­kei­ten freuen. 

Jeder ist vom Schwimm­fest glück­lich nach Hause gefah­ren, denn es war sehr abwechs­lungs­reich und lustig.
Lea Diet­rich, 2G