Ma planète, je t'aime

Veröffentlicht am 04.11.2019

Das Thema There ist no planet B“ steht ins­be­son­dere im aktu­el­len Schul­jahr im Zen­trum unse­res Gym­na­si­ums. Die Fran­zö­sisch­grup­pen setz­ten sich im Unter­richt mit der Umwelt aus­ein­an­der und nutz­ten die Gele­gen­heit, ihre Refle­xio­nen mit den Besu­cher und Besu­che­rin­nen des Schul­fes­tes zu teilen.

Beson­de­res Inter­esse erweckte vor allem das Fla­schen­wer­fen. Ziel dieser Akti­vi­tät war die Bewusst­ma­chung der Müll­tren­nung. Dar­über hinaus gab es die Mög­lich­keit, sich beim fran­zö­si­schen Natur­me­mory zu bewei­sen. Jene, die sich für die fran­zö­si­sche Lan­des­kunde inter­es­sier­ten, ver­weil­ten bei der Gestal­tung einer Post­karte mit Moti­ven aus Frank­reich. Zudem schmück­ten zahl­rei­che Pla­kate, die von den Schü­ler und Schü­le­rin­nen im Fran­zö­sisch­un­ter­richt gestal­tet wurden, den Raum.

So konn­ten auch die Besu­cher und Besu­che­rin­nen ihre Fremd­spra­chen­kennt­nisse beim Betrach­ten der Arbei­ten unter Beweis stel­len und mit Kärt­chen ihr State­ment zur Umwelt in fran­zö­si­scher Spra­che zu Papier brin­gen. Diese Gele­gen­heit nutz­ten auch unser Bür­ger­meis­ter Mag. Stefan Schmu­cken­schla­ger, unsere Bil­dungs­stadt­rä­tin Dr. Marie-The­rese Eder und natür­lich auch unsere Direk­to­rin Mag. Hemma Poledna. 

Das Motto Gemein­sam für unsere Zukunft – Ensem­ble pour notre avenir“ wurde nicht nur bes­tens ver­wirk­licht, son­dern auch gelebt!