Romania

Städteprojekt der kreativen Gestalterinnen 2018

Veröffentlicht am 30.04.2018

Ein klei­nes, aber sehr inter­es­san­tes Team der krea­ti­ven Gestal­te­rin­nen haben im Schul­jahr 20172108 an einem ihrer vielen Pro­jekte der Gestal­tung einer außer­ge­wöhn­li­chen Stadt gear­bei­tet.

Der Plan war schnell gebo­ren. Was braucht eine Stadt alles? Als erstes hatten sie den Park. Grü­n­oa­sen waren sehr wich­tig. Rat­haus, Kran­ken­haus und Schule hatten ebenso einen wich­ti­gen Stel­len­wert.

Schon von Anfang an hat sich das Team eher mit der Aus­ge­stal­tung der Innen­räume beschäf­tigt. In detail genauer Klein­ar­beit sind Räume ent­stan­den. Klas­sen­zim­mer, Sport­halle, Kirche und viele Wohn­häu­ser.

Die Zeit hat nicht gereicht die Stadt wach­sen zu lassen. Die Schü­le­rin­nen haben ihre Häuser mit recy­cel­ten Pro­duk­ten erstellt. Aus Abfall mach was Neues.

Für das Team krea­ti­ves Gestal­ten
Mag. Karin Binder