Sprachaufenthalt der 7A in Nizza

Veröffentlicht am 05.07.2019

Wien Schwe­chat an einem Sams­tag­vor­mit­tag im Mai 2019. Sech­zehn Schü­le­rin­nen und ein Schü­ler des BG Klos­ter­neu­burg mach­ten sich auf den Weg nach Nizza, um eine Woche das Leben in einer fran­zö­si­schen Fami­lie, die fran­zö­si­sche Kultur und Spra­che zu genie­ßen.
Beim täg­li­chen Sprach­kurs mit Schwer­punkt Kom­mu­ni­ka­tion führ­ten wir Umfra­gen und Rät­sel­ral­leys durch, ent­war­fen Fern­seh­sen­dun­gen und zeich­ne­ten diese auf. Nach­mit­tags stan­den diverse Aus­flüge auf dem Pro­gramm. Neben Nizza und der Par­fum­fa­brik Fra­go­nard in Grasse konn­ten wir in Cannes das Fes­ti­val de Film mit eini­gen Stars und Monaco mit seinem Musée Océa­no­gra­phi­que, dem Palais Prin­cier de Monaco und Monte Carlo mit seinen Vor­be­rei­tun­gen für den dor­ti­gen Grand Prix de la For­mule 1 bewun­dern. Auch die klei­ne­ren umlie­gen­den Orten wie Anti­bes oder Cagnes sur Mer ver­sprüh­ten fran­zö­si­schen Charme. Ein­hei­mi­sche match­ten sich beim Pétan­que Spie­len oder genos­sen die Son­nen­strah­len am Strand. Das Abend­es­sen fand in den fran­zö­si­schen Fami­lien statt, einmal bewun­der­ten wir den Son­nen­un­ter­gang bei einem Pique-nique und Beach­vol­ley­ball am Strand. Der Besuch der Fnac auf der Avenue Jean Mede­cin wurde zur täg­li­chen Gewohn­heit uns so konn­ten einige von uns auch ein Stück Frank­reich in Form eines Buches, einer CD oder DVD mit nach Hause nehmen.
On a passé de bons moments inou­blia­bles ! Merci !