Wohnen auf kleinstem Raum

Veröffentlicht am 08.05.2020

Die Schü­le­rIn­nen der 4f haben sich mit dem Thema Wohnen auf kleins­tem Raum“ aus­ein­an­der­ge­setzt und im ersten Schritt ein Tiny Home in einem detail­lier­ten Maß­stabs-Plan ent­wor­fen. Das Mini­haus soll auf einem Fahr­ge­stell beweg­lich an ver­schie­dens­ten Orten auf­ge­stellt werden können, unter diver­sen kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen funk­tio­nie­ren und allen Wohn­ak­ti­vi­tä­ten wie Kochen, Essen, Kör­per­pflege, Schla­fen, Anklei­den, Waschen und even­tu­ell auch einem Arbeits­platz gerecht werden. Im zwei­ten Schritt bauten die Schü­le­rIn­nen zu Hause aus Karton, Papier, Stoff­res­ten und allem wei­te­rem ver­füg­ba­ren Mate­rial Modelle im Maß­stab 1:25, die ihrer Vor­stel­lung von fle­xi­blem Wohnen an wech­seln­den Wohn­or­ten ent­spre­chen.

4F, TEW, Pia Fuchs