Creative Writing Workshop mit Sam Mukherjee

Veröffentlicht am 04.03.2019

Am Montag durf­ten wir den kana­di­schen Autor mit indi­schen Wur­zeln Sam Muk­her­jee bei uns an der Schule begrü­ßen. Als Autor von drei Büchern, Jour­na­list von über 4000 Texten und Schrei­ber von Reden für kana­di­sche Politiker*innen konnte er den Klas­sen 5b und 6b wich­tige Tipps zum Thema Schrei­ben geben.

Sein eng­li­scher Vor­trag war kurz­wei­lig, gespickt mit Anek­do­ten aus seinem beweg­ten Leben und words of encou­ra­ge­ment“ für ange­hende Schreib­pro­jekte der Work­sh­opteil­neh­merinnen. Einer­seits beant­wor­tete er Fragen zum eige­nen Schreib­pro­zess, zu Schreib­blo­cka­den, zum Ent­ste­hen von Geschich­ten und Figu­ren bis hin zur Ver­mark­tung seiner Werke; ande­rer­seits moti­vierte und ermun­terte er die 60 Teil­neh­merinnen, selbst Geschich­ten zu schrei­ben, krea­tiv zu werden und ver­schie­dene Tipps und Tricks anzu­wen­den, um die Neu­gierde der Leser*innen zu wecken. Drei dieser Rat­schläge (für alle die, die es selbst aus­pro­bie­ren wollen) waren:
• visua­li­sie­rende Ele­mente ein­bauen
• schon in den ersten Sätzen Span­nung erzeu­gen
• die rich­ti­gen Zuta­ten“ und Gewürze“ für den Text aus­wäh­len
Als echter Enter­tai­ner scheute er auch nicht davor zurück, einen John Denver Song wäh­rend seines Vor­trags zum Besten zu geben.

Zu guter Letzt beka­men alle Teilnehmer*innen einen von vier Schreib­auf­trä­gen, den sie in nur 5 Minu­ten umset­zen muss­ten. Die Ergeb­nisse konn­ten sich wirk­lich sehen/​lesen lassen!