Italienisch

Last Update: 13.01.2019

Ciao, ragazzi!

Itali­en­isch! Schon der Sound dieser Sprache ist unüber­tro­f­fen und nir­gendwo schmeckt der caffè besser als in Bella Italia. Von diesem eher schwärmerischen Zugang einmal abgese­hen sprechen gute Gründe für das Erlernen der itali­en­is­chen Sprache: 

  • Italien ist nach Deutsch­land der wichtig­ste Han­delspart­ner Öster­reichs.
  • Italien ist ein gut erreich­bares und unge­mein vielfältiges Urlaubs­land.
  • Wer Ken­nt­n­isse aus Latein, Fran­zös­isch oder Span­isch mit­bringt, kann Itali­en­isch relativ müh­elos erlernen. 

Für Sprac­h­in­teressierte bieten wir Itali­en­isch an unserer Schule als 3-jähriges Wahlp­f­licht­fach von der 6. bis zur 8. Klasse mit je zwei Wochen­s­tun­den pro Jahr an. Damit besteht die Mög­lich­keit, in Itali­en­isch zu matur­i­eren.

Ziele des Unter­richts

  • prob­lem­loses Kom­mun­iz­ieren in All­tags­situ­ationen auf Basis der vier Fer­tigkeiten
  • Basis­gram­matik und Wortschatz auf Niveau A2
  • Kennen­lernen der itali­en­is­chen Lebensart, der Kultur und Tra­di­tionen des Landes
  • Ein­tauchen in die The­men­wel­ten der Italian­itá: Mode und Design, Ess- und Trinkkul­tur, Musik der Can­tau­tori, Kunst und Architek­tur, Land und Leute, ber­üh­mte Per­sön­lich­keiten …

Im lebendig und abwechslung­s­reich gestal­teten Unter­richt steht die Anwend­barkeit der Sprache im Vorder­grund. Die Notenge­bung basiert auf regel­mäßi­gen Wieder­holun­gen, Hausübun­gen und akt­iver Mit­arbeit im Unter­richt. Auch ein gemein­samer Itali­en­be­such ist den­k­bar. Gel­ernt wird in der Kle­in­gruppe (Eröffnung­szahl: 8 Teil­nehmer).

Ci vediamo!