Gifted and talented support

Last Update: 13.01.2019

Zahlreiche Stud­ien und Unter­suchun­gen zeigen, dass vorhandene Beg­abun­gen Anre­gung brauchen, um sich ent­fal­ten zu können. So wie Sport- oder Musiktal­ente ganz selb­stver­ständ­lich unter Anlei­tung und in einem motivi­er­enden Umfeld train­ieren bez­iehung­s­weise üben, brauchen auch beg­abte und hoch­beg­abte Schüler­Innen die Mög­lich­keit, ihre Tal­ente weit­erzuentwick­eln. Neben dem Eltern­haus soll auch die Schule einen Beitrag dazu leisten.

Was ist Beg­ab­ten­för­der­ung?

Beg­ab­ten­för­der­ung bez­ieht sich auf die spez­i­elle För­der­ung von Schüler­innen und Schülern mit beson­ders hohen Poten­zialen bzw. beson­derer Leis­tungs­fähigkeit.“ Mit diesem Aus­schnitt aus dem Grundsatzer­lass des Bundesmin­is­teri­ums für Unter­richt und Kunst aus dem Jahr 2009 ist die Rich­tung für die Beg­ab­ten­för­der­ung an Schu­len vorgegeben. Ziel ist es, beson­ders leis­tungs­fähi­gen Schülern Entwicklungs­mög­lich­keiten für ihre Interessen und Fähigkeiten anzu­bi­eten.

Wozu Beg­ab­ten­för­der­ung?

Zahlreiche Stud­ien und Unter­suchun­gen zeigen, dass vorhandene Beg­abun­gen Anre­gung brauchen, um sich ent­fal­ten zu können. So wie Sport- oder Musiktal­ente ganz selb­stver­ständ­lich unter Anlei­tung und in einem motivi­er­enden Umfeld train­ieren bez­iehung­s­weise üben, brauchen auch beg­abte und hoch­beg­abte Schüler­Innen die Mög­lich­keit, ihre Tal­ente weit­erzuentwick­eln. Neben dem Eltern­haus soll auch die Schule einen Beitrag dazu leisten.

Wie lässt sich (Hoch-)Begabung iden­ti­fiz­ieren?

Neben Tes­tun­gen, die aus­schließ­lich von dafür aus­ge­bil­de­ten Psy­cho­lo­gInnen durchge­führt werden dürfen, kann die fol­gende Check­liste zur Iden­ti­fiz­ier­ung hoch­beg­ab­ter bzw. beg­ab­ter Schüler­Innen dien­lich sein: Der Schüler/​die Schülerin….

  • lernt sehr schnell und es bedarf kaum einer Wieder­holung von Anlei­tun­gen.
  • liest sehr viel von sich aus und bevorzugt Bücher, die über seine Altersstufe deut­lich hin­aus­ge­hen.
  • ist sehr neu­gierig und wiss­be­gierig.
  • zeigt in der Fes­t­i­gung­s­phase von Lern­stoff rasch Lange­weile.
  • ist flex­i­bel im Denken (die Fähigkeit, ein Prob­lem aus ver­schiedenen Blick­winkeln zu betrachten).
  • kann sich beim Ver­fol­gen von Interessen lange konzentri­eren.
  • kann auch mehr­eren Dingen gleichzeitig Aufmerksamkeit schen­ken.
  • blüht bei selb­ständig aus­zuführenden und heraus­fordernden Aufgaben auf.
  • kann rechnerische/​mathematische Aufgaben deut­lich schneller oder besser lösen als die Alter­skollegInnen.
  • zeigt einen für sein Alter ungewöhn­lich hohen Wortschatz.
  • ver­fügt über ein hohes Spezi­al­wis­sen, das außer­halb des altersent­s­prechenden Wis­sens liegt (z.B. Pflan­zen, Tiere, Com­puter, Astro­nomie…)
  • kann sich Flächen und Fig­uren sehr gut geistig vor­stel­len und mit ihnen auch umge­hen (z.B. geo­met­rische Fig­uren zeichnen, Gebäude aus ver­schiedenen Per­spekt­iven zeichnen/​vorstellen).

Wie können beg­abte Schüler­Innen nomin­iert werden?

Neben den Eltern als wichtige Ans­prech­part­ner für uns Lehr­er­innen und Lehrer, erfolgt die Nomin­ier­ung von Schüler­Innen für die Beg­ab­ten­för­der­ung in erster Linie durch aufmerksame Kolleginnen und Kolle­gen. Natür­lich sind auch Schüler­Innen, die von sich aus an zusätz­lichen Pro­gram­men interessiert sind, ein­ge­laden, mit den ECHA-Lehr­er­innen und ECHA-Lehr­ern zu sprechen.

Die Ange­bote für beg­abte Schüler­Innen am BG/BRG Klosterneuburg inner­halb der Schule

Teil­nahme am Unter­richt in höheren Jahr­gän­gen
Beson­ders leis­tungsstarke Schüler­Innen nehmen nach Interesse und Beg­abung am Unter­richt in höheren Jahr­gangsstufen teil (ab der 4. Klasse mög­lich).

Selbst gewählte Erweit­er­ung des Fäch­erkan­ons
Beson­ders leis­tungsstarke Schüler­Innen erweit­ern ihren Fäch­erkanon durch das Erlernen einer zusätz­lichen Frem­d­sprache oder den Besuch eines zusätz­lichen Fachunter­richts in einer anderen Klasse und/​oder Schul­stufe.

Dre­htür­mod­ell“
Beson­ders leis­tungsstarke Schüler­Innen beschleuni­gen ihren Lern­prozess (Akzel­er­a­tion) und ver­tiefen bzw. erweit­ern ihre Ken­nt­n­isse (Enrich­ment) durch die eigen­ständige Erarbei­tung eines Themas mit Ment­oren­beg­lei­tung im Rahmen des Dre­htür­mod­ells (= stun­den­weises Ver­lassen des Regel­un­ter­richts).

Über­sprin­gen eines Jahr­ganges
In seltenen Fällen verkürzen beson­ders leis­tungsstarke Schüler­Innen ihre reg­uläre Schulzeit in Abstim­mung mit Lehr­ern, Psy­cho­lo­gen, Eltern und Direk­tion durch das Über­sprin­gen einer Schul­stufe.

Nacht der Tal­ente
Die jähr­lich ver­an­stal­tete Nacht der Tal­ente bietet Schüler­Innen die Gele­gen­heit, ihre Beg­abun­gen vor Pub­likum zu präsen­tieren.

Wettbe­w­erbe
Für beson­dere Schüler­Innen­in­teressen an ein­zelnen Unter­richts­fäch­ern bietet das BG/BRG Klosterneuburg die Teil­nahme an Olympi­aden und Wettbe­w­er­ben in ver­schiedenen Fäch­ern und Dis­zip­linen an und führt ents­prechende Vorbereit­ung­skurse durch.

Die Ange­bote für beg­abte Schüler­Innen am BG/BRG Klosterneuburg außer­halb der Schule

Intens­ivkurse Drosen­dorf
Die Nomin­ier­ung beson­ders beg­ab­ter Schüler­Innen für diese ein­wöchi­gen Pul­lout-Kurse während des Schul­jahres erfolgt durch die jew­ei­li­gen Fach­lehr­er­innen und Fach­lehrer (http://​bbf​.lsr​-noe​.gv​.at/).

Tal­en­te­förder­kurs
Die Beg­ab­tenakademie bietet für Schüler­Innen ver­schiedener Schul­stufen und Interessens­ge­bi­eten ein- oder mehrtä­gige Kurse an Wochen­enden und in den Ferien an (http://​bbf​.lsr​-noe​.gv​.at/ bzw. http://​kreativakademien​-noe​.at).

Schüler­Innen an die Uni­versität
Dieses Pro­gramm richtet sich an Ober­stufenschüler­Innen, die über die nöti­gen Lern- und Zeitkapazitäten ver­fü­gen, um bereits während der Schulzeit mit einem Stu­dium zu beginnen.

Ber­a­tung für Schüler­Innen, Eltern und Lehr­er­Innen

ECHA-Team am BG/BRG Klosterneuburg:

Mag. Edith Achleithner-Koch
Sprech­s­tunde: Mo, 4. Stunde
E-Mail: edith.​achleitner-​koch@​bgklosterneuburg.​at

Mag. Ulli Schark
Sprech­s­tunde: Do, 5. Stunde
E-Mail: ulli.​schark@​bgklosterneuburg.​at

Mag. Chris­toph Hagen­büchl
Sprech­s­tunde: Di, 4. Stunde
E-Mail: christoph.​hagenbuechl@​bgklosterneuburg.​at