Ausflug der IB-Physik Gruppe zum IST Austria

Published on 09.11.2016

Dank unserer Physiklehr­erin Frau Prof. Mukund beka­men wir, die 6 Schüler der IB-Physik Gruppe der Klassen 7B und 7C die Mög­lich­keit, gemein­sam mit ihr das I.S.T Aus­tria zu besuchen. Dort wurden wir von einem dort anges­tell­ten Exper­i­ment­al­physiker durch die Labors und Arbeitsstät­ten seiner Exper­i­ment­al­gruppe geführt, während er uns alles Wis­senswerte über Tur­bu­lenzen und nicht lin­eare Strömun­gen erzählte (hier­bei geht es im Grunde um das Ver­hal­ten wenn Wasser durch Lei­tun­gen fließt und wie man die Eff­iz­ienz bei sol­chen Ver­fahren erhöhen kann, da Tur­bu­lenzen (Ver­wir­be­lun­gen) im Wasser min­i­miert werden).
Abschließend hatten wir noch die Mög­lich­keit, bei einer der Laser-Mes­sun­gen dabei zu sein, so wie sie auch von den Exper­i­ment­al­physikern gen­utzt werden um Daten zu erheben und zu ana­lysieren.
Bevor wir leider schon wieder das I.S.T Aus­tria ver­lassen mussten, kon­nten wir noch kurz über alle gener­el­len Fragen mit den Physikern dieser Arbeits­gruppe reden, um beka­men abschließend noch einen Ein­blick, wie der Alltag am I.S.T Aus­tria nor­maler­weise abläuft.
Zuletzt möchten wir uns alle sowohl bei Frau Prof. Mukund für die Organ­isa­tion dieser ein­z­igarti­gen Mög­lich­keit bedanken, als auch bei dem I.S.T Aus­tria und dem Physiker Jakob Kühnen, der sich die Zeit für uns gen­om­men hat, um uns in seine außergewöhn­liche Arbeit ein­zuführen.