GZ Wanderworkshop

Von 16. – 20. März machte der GZ-Wanderworkshop im BG-Klosterneuburg Halt.

Published on 16.03.2018

Von 16. – 20. März machte der GZ-Wander­work­shop im BG-Klosterneuburg Halt. 20 Sta­tionen zum Basteln, Schauen, Begre­ifen und Spielen luden dazu ein, geo­met­rische Zusam­men­hänge einmal auf etwas andere Weise zu ver­stehen. Die Schüler der 3. Und 4. Real­isten­k­lassen hatten jew­eils 2 Schul­s­tun­den Zeit, einige der Sta­tionen aus­zuprobieren.

Das 3-dimen­sionale Sehen von eigent­lich 2-dimen­sionalen Bildern fanden viele beson­ders faszini­er­end. Es kristal­lis­ier­ten sich auch Spezi­al­isten im 3-dimen­sionalen Vier-Gewinnt heraus. Beim SOMA-Spiel eine von 240 Mög­lich­keiten zu finden, sieben aus Wür­feln geformte Teile zu einem größeren Würfel zusam­men­zu­set­zen, sorgte bei ein­i­gen für starkes Kop­fzer­brechen. Andere spezi­al­is­ier­ten sich wie­derum auf das Basteln von Tet­raedern, Oktaedern oder noch kom­pliz­ierteren Kör­pern.

Die Schüler waren mit großer Begeister­ung dabei und der Work­shop wird sicher wieder einmal Gast an unserer Schule sein.