Mythos, Menschenrechte und Metamorphosen

Im Rahmen des Lateinunterrichts wurden die Metamorphosen Ovids mit den Menschenrechten in Kontext gesetzt.

Published on 10.03.2019

Im Rahmen der Akt­iv­itäten anläss­lich des Menschen­recht­s­ju­biläums“ im Kal­ender­jahr 2018 fand im Latein­un­ter­richt der 6D (bzw. 7D) ein Pro­jekt im Rahmen des Moduls Mythos statt, wo ver­schiedene Meta­morph­osen aus Ovids Werk mit den Menschen­rechten und im Beson­deren mit dem Recht auf Bildung in Kon­text gesetzt wurden. Die Schüler­Innen arbeiteten in Grup­pen an ihren Geschichten und stell­ten ihre Aktu­al­is­ier­ung in Form eines Plakats dar.