Sprachaufenthalt der 7A in Nizza

Published on 05.07.2019

Wien Schwechat an einem Sam­stag­vormit­tag im Mai 2019. Sechzehn Schüler­innen und ein Schüler des BG Klosterneuburg machten sich auf den Weg nach Nizza, um eine Woche das Leben in einer fran­zös­is­chen Fam­ilie, die fran­zös­is­che Kultur und Sprache zu genießen.
Beim täg­lichen Sprac­h­kurs mit Schwer­punkt Kom­munika­tion führten wir Umfra­gen und Rät­selral­leys durch, ent­warfen Fernseh­sendun­gen und zeich­neten diese auf. Nachmit­tags standen diverse Aus­flüge auf dem Pro­gramm. Neben Nizza und der Par­fum­fab­rik Fragonard in Grasse kon­nten wir in Cannes das Fest­ival de Film mit ein­i­gen Stars und Monaco mit seinem Musée Océano­graph­ique, dem Palais Prin­cier de Monaco und Monte Carlo mit seinen Vorbereit­un­gen für den dorti­gen Grand Prix de la For­mule 1 bewun­dern. Auch die kleineren umlie­genden Orten wie Anti­bes oder Cagnes sur Mer ver­sprühten fran­zös­is­chen Charme. Ein­heimis­che matchten sich beim Pétanque Spielen oder gen­ossen die Sonnen­strah­len am Strand. Das Abendessen fand in den fran­zös­is­chen Fam­i­lien statt, einmal bewun­der­ten wir den Sonnenun­ter­gang bei einem Pique-nique und Beach­vol­ley­ball am Strand. Der Besuch der Fnac auf der Avenue Jean Medecin wurde zur täg­lichen Gewohnheit uns so kon­nten einige von uns auch ein Stück Frankreich in Form eines Buches, einer CD oder DVD mit nach Hause nehmen.
On a passé de bons moments inoubli­ables ! Merci !