Nachmittagsbetreuung am BG/BRG Klosterneuburg

Last Update: 05.07.2019

Was bedeutet Nachmit­tags­be­treuung am BG/BRG Klosterneuburg?

Die Schüler­Innen der Unter­stufe haben an unserer Schule die Mög­lich­keit, das Ange­bot der Nachmit­tags­be­treuung in Ans­pruch zu nehmen. Dieses Ange­bot impliz­iert weit mehr als die Beau­f­sich­ti­gung der anwesenden Kinder. Den Schüler­Innen wird dabei ab der sech­sten Unter­richtss­tunde ein Rahmen bereit­ges­tellt, in dem sie mitein­ander Hausaufgaben machen, sich aus­tauschen, lernen und spielen können. 

Eine beson­dere Stärke der Nachmit­tags­be­treuung ist der Betreuungsschlüs­sel, denn die anwesenden Lehrper­sonen sind hier­bei für deut­lich kleinere Schüler­Innen-Grup­pen zuständig, als das im Regel­un­ter­richt mög­lich ist. Dadurch können die Lehr­er­Innen genauer auf die Bedür­fn­isse der Schüler­Innen einge­hen und eine indi­vidu­elle Betreuung gewähr­leisten.

Aktuelle und fäch­er­über­gre­ifende The­menge­bi­ete, die bereits in unter­schied­lichen Fäch­ern in ver­schiedenen Kon­tex­ten them­at­is­iert wurden, wie beis­piels­weise das der Digitalen Grundb­ildung“ und inner­halb dessen etwa die Frage, wie eine ver­ant­wor­tungs­volle Smart­phone-Nutzung aus­sieht, können dabei weiter behan­delt werden. Des Weit­eren können die Schüler­Innen auch The­menge­bi­ete ans­prechen, die im Regel­un­ter­richt auf­grund struk­tureller Vor­gaben nur mar­ginal behan­delt werden können, denn die Nachmit­tags­be­treuung hat selb­stver­ständ­lich keine Lehr­plan­vor­gaben.

Im Schul­jahr 201920 wird es in der Nachmit­tags­be­treuung einige Neuer­ungen geben, so beis­piels­weise eine Erweit­er­ung des Kur­ssys­tems, das die Kinder in der siebten und neun­ten Unter­richtss­tunde nutzen können. Das multis­port­ive Ange­bot wird hier­bei durch einige Dis­zip­linen ergänzt, unter anderem durch Bewe­gung­skün­ste und Boden­turnen. Abgese­hen davon werden die Kinder im Rahmen der ange­botenen Kurse weit­er­hin die Mög­lich­keit haben, kreativ zu gestal­ten, Natur­wis­senschaften forschend und ent­deckend zu erleben, zu kochen, ihre natür­lichen Bewe­gungs­bedür­fn­isse auf unter­schied­liche Arten aus­zuleben und spiel­erisch tätig zu sein.

Einen them­at­ischen Schwer­punkt wird im neuen Schul­jahr auch in der Nachmit­tags­be­treuung der Umwelts­chutz“ bilden. Nach­haltigkeit, gesunde Ernährung, ver­ant­wor­tungs­volle Medi­en­nutzung sowie die Sorgfalt mit per­sön­li­chem und frem­dem Eigentum stehen im Mit­telpunkt.

Das zen­t­rale Ziel der Nachmit­tags­be­treuung wird auch weit­er­hin ein sinnstiftendes, freud­volles sowie wertschätzendes Mitein­ander sein.
Im Namen des Teams der Nachmit­tags­be­treuung freue ich mich auf ein gutes gemein­sames neues Schul­jahr.

Mag. Wil­helm Joos