Herzlich willkommen an unserer Schule!

Schulleitfaden für Eltern

Als PDF herunterladen


Kontakt
Direktion: Mag. Hemma Poledna
Administration: Mag. Alexander Gutenthaler, Mag. Christian Rohringer
Sekretariat: Regina Braun, Romana Mechail

Telefon: 02243 321 55-10
Fax: 02243 321 55-4
E-Mail: office@bgklosterneuburg.at

Konferenzzimmer
Tel.: 02243 321 55-15

Parteienverkehr Sekretariat: Montag bis Freitag 7.30 bis 15.30


Abmeldung am Vormittag

Wenn es Ihrem Kind nicht gut geht und es den Schultag abbrechen muss, ist eine offizielle Abmeldung im Sekretariat erforderlich. Erst nach dem telefonisch erteilten Einverständnis eines Erziehungsberechtigten im Sekretariat darf Ihr Kind das Schulhaus verlassen.

Aufenthalt in unterrichtsfreier Zeit

In der unterrichtsfreien Zeit, z.B. Mittagspause oder Freistunde, halten sich die Schüler im Schüleraufenthaltsraum im Erdgeschoss (Aula 0) auf.

Bewegte Pausen

Unterstufenschüler dürfen in den großen Pausen unter Aufsicht der Turnlehrer die Turnsäle benutzen. Die Schüler werden informiert, ab wann und in welchen Pausen die Turnsäle für ihre Klassen offenstehen.

Bibliothek

Unsere Schulbibliothek im ersten Stock ist montags bis freitags von 7.45 bis 16.00 Uhr geöffnet. Nähere Informationen zu Nutzung und Entlehnung erhält Ihr Kind innerhalb der ersten Schultage.
Leitung: OStR Mag. Manfred Sinhuber, Mag. Eva Strotzka

Buffet

Am Schulbuffet werden kleine Speisen, ein warmer Mittagstisch (wahlweise vegetarisch/nicht vegetarisch) und Getränke angeboten. Ein Mittagessen besteht aus Haupt- und Nachspeise, kostet 4,50 Euro und muss spätestens am Freitag der Vorwoche beim Buffetbetreiber bestellt und bezahlt werden.
Öffnungszeiten: Mo-Fr von 7.45 bis 15.00 Uhr
Aktuelle Wochenmenüpläne können unter folgendem Link aufgerufen werden:
Link zum Schulbuffet

Elternabend

Elternabende sind in der ersten Schulstufe jeder Schulart (1./3./5. Klasse) gesetzlich vorgeschrieben. Darüber hinaus müssen sie stattfinden, wenn ein Drittel der Erziehungsberechtigten der Schüler einer Klasse dies wünscht. Die Termine werden rechtzeitig in den Elternbriefen bekanntgegeben.

Elternbriefe

Schulrelevante Informationen und wichtige Hinweise bzw. Termine werden in Form von elektronischen Elternbriefen per Mail verschickt. Zusätzlich sind die Elternbriefe jederzeit auf der Schulhomepage aufrufbar.

Elternsprechtage

Elternsprechtage finden zusätzlich zu den wöchentlichen Sprechstunden zweimal jährlich statt und dienen der Kurzinformation über den Leistungsfortschritt Ihres Kindes. Um die Wartezeiten für Eltern möglichst gering zu halten, bleibt die Gesprächszeit pro Termin auf jeweils fünf Minuten beschränkt. Eine Terminliste wird rechtzeitig vor dem Sprechtag vom Klassenvorstand ausgegeben, damit Ihr Kind die Gesprächszeiten bei den gewünschten Lehrern reservieren kann.

Sprechtag im ersten Semester:

Montag, 27. November 2017, 15.30 bis 18.30 Uhr

Elternverein

Der Elternverein vertritt die Elterninteressen und kann gegenüber dem Schulleiter und dem Klassenvorstand Wünsche, Anliegen und Beschwerden vorbringen. Darüber hinaus ist der Elternverein Ansprechpartner in finanziellen Fragen – siehe finanzielle Unterstützung.

Obfrau: Bettina Veyder-Malberg
E-Mail: info@evbgklosterneuburg.at
bgklosterneuburg.ac.at/gymzzz.net

Elternvertreter

Pro Klasse werden zwei Elternvertreter gewählt. Über Funktion und Aufgaben informiert der Elternverein im Rahmen des Elternabends der ersten, dritten und fünften Klassen.

Ferienzeiten, freie Tage

Herbstferien: 26.10. bis 5.11.2017
Weihnachtsferien: 23.12.2017 bis 7.1.2018
Semesterferien: 3.2. bis 11.2. 2018
Osterferien: 24.3. bis 3.4.2018
Pfingstferien: 19.5. bis 22.5. 2018
Sommerferien: 30.6. bis 2.9.2018
Freie Tage
Mi, 15.11.2017
Fr, 8.12.2017
Di, 1.5.2018
Do, 10. und Fr, 11.5.2018
Do, 31.5.2018

Fernbleiben vom Unterricht

Das Fernbleiben eines Schülers vom Unterricht ist nur zulässig bei gerechtfertigter Verhinderung, bei vorher erteilter Erlaubnis zum Fernbleiben und bei Befreiung von der Teilnahme an einzelnen Unterrichtsgegenständen. Bei längerem Fernbleiben kann eine Feststellungs- bzw. Nachtragsprüfung notwendig werden.

Im Falle von Krankheit oder Verhinderung bitten wir um telefonische Bekanntgabe am Morgen des ersten Fehltages im Sekretariat: Tel. 02243 321 55-10

Schriftliche Entschuldigungen müssen am ersten Tag des Wiedererscheinens in angemessener Form und unaufgefordert beim Klassenvorstand abgegeben werden.

Finanzielle Unterstützung

Für bedürftige Familien gibt es verschiedene Möglichkeiten konkreter Hilfe:
Der Landesschulrat für Niederösterreich unterstützt die Teilnahme an zumindest fünftägigen Schulveranstaltungen je nach Bedarf mit 50,- bis 150,- Euro. Einreichtermin ist der 31. März.
Ansprechpartner: OStR Mag. Günther Vanek

Elternverein und Sozialfonds
Der Elternverein und ein zusätzlich eingerichteter Sozialfonds mit Beteiligung des Rotaryclubs bieten in sozialen Härtefällen anonym und unbürokratisch finanzielle Unterstützung an.

Ansprechpartner: Bettina Veyder-Malberg
Tel.: 0699/10 708 740
E-Mail: info@evbgklosterneuburg.at

Freigegenstände/Unverbindliche Übungen

Jeder Schüler hat die Möglichkeit, aus einem Angebot an Unverbindlichen Übungen und Freigegenständen zu wählen. Die Anmeldungen gelten für das gesamte Schuljahr. Genaue Informationen über Beginn und Stundenpläne erfolgen in der ersten Schulwoche.

Frühwarnungen

Im Falle von Leistungsproblemen in einzelnen Fächern wird sich der Fachlehrer rechtzeitig mit den Erziehungsberechtigten in Verbindung setzen, um die weitere Vorgangsweise zu besprechen. In einem persönlichen Gespräch werden Fördermaßnahmen zur Vermeidung einer negativen Beurteilung erarbeitet und vereinbart.

Freistellung vom Unterricht

Wenn wichtige Gründe vorliegen, kann auf Ansuchen des Erziehungsberechtigten des Schülers der Klassenvorstand bis zu einem Tag, darüber hinaus der Schulleiter die Erlaubnis zum Fernbleiben erteilen. Die Schüler holen versäumten Stoff eigenverantwortlich und rasch nach.

Garderobe

Allen Schülern stehen in der Zentralgarderobe Kästchen zur Verfügung. Die Klassenvorstände der ersten Klassen teilen ihren Schülern die Nummern ihrer Garderobekästchen mit. Die Schüler behalten diese bis zum Schulaustritt. Die Kästchen sind versperrbar. Ein kleines Vorhängeschloss wird von den Eltern selbst besorgt.

Handyregelung

Von 8.00 Uhr bis 13.35 Uhr bleiben die Handys der Schüler ausgeschaltet. Ein ablenkungsfreier Vormittag ist eine wichtige Grundlage für den Lernerfolg und stärkt außerdem den Austausch und das aktive Miteinander der Schüler. Wir bitten Sie, diese Regelung im Gespräch mit Ihrem Kind aktiv zu unterstützen.

Hausordnung und Verhaltensvereinbarung

Die Verhaltensvereinbarung regelt unser Schulleben und ist von allen Schulpartnern einzuhalten. Das Dokument ist auf der Homepage einsehbar:
Verhaltensvereinbarung

Hausschuhpflicht

Das Tragen von Hausschuhen ist für alle Schüler verpflichtend. Als Hausschuhe gelten Hausschlapfen, Crocs, Filzpantoffeln und Badeschlapfen.

kis Klosterneuburg International School

Ab der 1. Klasse Gymnasium bietet unsere Schule ein bilinguales Programm (D/E ) an. Der Besuch des Programms ist an die erfolgreiche Absolvierung einer schriftlichen und mündlichen Aufnahmeprüfung geknüpft. Im ersten Jahr werden zwei Klassen als bilinguale Klassen (Englisch als Arbeitssprache/EAA) geführt.
Schüler, die das bilinguale Programm absolviert haben, sind gut für das IB Diploma Programme vorbereitet, das in der Oberstufe angeboten wird.
IB-Koordination: Mag. Dr. Siegfried Opelka, Mag. Beate Mayer
Sekretariat: Lisa-Sophie Fruhmann
Tel.: +43 (0)2243-32155-23
E-Mail: iboffice@bgklosterneuburg.at

Auf der KIS-Website erfahren Sie mehr zu den verschiedenen Zweigen.

Klassenvorstand

Der Klassenvorstand ist erster Ansprechpartner für Schüler und Eltern. Er koordiniert die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit innerhalb des Klassenlehrerteams und pflegt die Verbindung zwischen Schule und Elternhaus.

Kontakt mit Lehrern im Alltag

Die Schüler können ihre Lehrer in den großen Pausen (10 Min.) vor dem Konferenzzimmer aufsuchen. Für Elterngespräche stehen die wöchentlichen Sprechstunden der Lehrer zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Gespräche nicht im Konferenzzimmer, sondern im Gang vor dem Konferenzzimmer stattfinden.
Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Sprechstunde zu nützen, bitten wir um Terminvereinbarung telefonisch in der Sprechstunde oder per Mail.

E-Mail Adressen Lehrer

Lernhilfe

Falls die Leistungen in einem Fach einmal nachlassen sollten, besteht an unserer Schule die Möglichkeit, die schulinterne Lernhilfe in Anspruch zu nehmen und mit Oberstufenschülern direkt an der Schule zu üben.

Koordination: Mag. Ulrike Schark, Mag. Hemma Poledna
E-Mail: lernhilfe@gymzzz.net
lernhilfe.gymzzz.net

Mediation

Unsere Peer-Mediatoren sind fachlich geschulte Schüler der Oberstufe, die Unterstufenklassen betreuen und sie bei Konflikten, die im Schulalltag auftreten, unterstützen. In den ersten Klassen übernehmen sie die Rolle von Mentoren. In Kooperation mit dem Klassenvorstand und im Rahmen des Sozialen Lernens arbeiten sie an der Entwicklung eines positiven, gemeinschaftlichen Klassenklimas mit.

Leitung: Mag. Constanze Posautz, Mag. Peter Scheruga

Betreute Mittagspause (BMP)

Die BMP ist ein Überbrückungsstunde zwischen Vormittags und Nachmittagsunterricht bzw. einer unverbindlichen Übung. Es fallen hier keine Kosten an. Voraussetzung für diese kostenlose Betreuung ist, dass diese maximal vier Stunden an maximal zwei Tagen pro Woche in Anspruch genommen wird. Sollte die Pause zwischen Vormittags- und Nachmittagsunterricht länger als zwei Unterrichtsstunden sein, hat sich die Schüler oder der Schüler zu einer ganztägigen Schulform anzumelden.
Eine Kombination aus ganztägiger Schule und Mittagsbetreuung ist zulässig (z. B. drei Tage ganztägige Schule, zwei Stunden Mittagsbetreuung an einem weiteren Tag).
Kinder der BMP dürfen sich ausschließlich in den dafür vorgesehenen Bereichen im Schüleraufenthaltsraum aufhalten. Ein unbeaufsichtigter Aufenthalt im Schulgebäude ist verboten. Wenn der Nachmittagsunterricht bzw. die unverbindliche Übung entfällt, dann findet keine BMP statt und die Kinder müssen die Schule verlassen.

Morgenbetreuung

An Schultagen werden die Schüler täglich ab 7.30 Uhr eingelassen. Bis zum Aufschließen der Klassenräume und dem Beginn der Beaufsichtigung um 7.45 Uhr halten sich die Schüler im Erdgeschoss (Aula 0) auf.

Musikschwerpunktklasse

Am Gymnasium Klosterneuburg wird jährlich eine Musikschwerpunktklasse eröffnet.
Voraussetzung zur Teilnahme an diesem derzeit über zwei Jahrgänge (1. und 2. Klasse) geführten Programm ist die erfolgreiche Absolvierung eines Aufnahmegespräches.

Koordinatoren der Musikschwerpunktklasse: Mag. Edith Achleitner-Koch, Christian Exel, MA

Nachmittagsbetreuung

Für Schüler der Unterstufe bieten wir an Schultagen von 12.45 bis 17.00 Uhr eine Nachmittagsbetreuung an. Gemeinsames Essen, betreute Hausübungs- bzw. Lernzeit, Interessenskurse und freie Spielzeit sollen den Kindern die abwechslungsreiche, sinnvolle Nachmittagsgestaltung ermöglichen. Die Anmeldung erfolgt in der ersten Woche des jeweiligen Schuljahres.

Leitung: Mag. Alois Kohlmayr
Tel.: 02243 32 155-16
E-Mail: nb@bgklosterneuburg.at

Sauberkeit in der Klasse

Wenn über tausend Schüler in einem Haus miteinander leben, muss jeder für die Sauberkeit der Schule Verantwortung übernehmen. Ab diesem Schuljahr wird der Müll in den Klassen getrennt gesammelt. Zusätzlich übernehmen Schüler Klassenordnerdienste, um für ein angenehmes, sauberes Umfeld zu sorgen.

Sprechstunden

Jeder Lehrer bietet einmal wöchentlich eine fixe Sprechstunde an. Die Zeiten finden Sie ab der zweiten Schulwoche auf unserer Homepage. Bitte suchen Sie bei Fragen, Wünschen oder Problemen zuerst die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit dem Fachlehrer.

Stunden- und Pausenzeiten

Einlass in die Schule ab 7.30 Uhr, Beaufsichtigung der Schüler ab 7.45 Uhr.
1.Stunde
08.00-08.50 Uhr
2.Stunde
08.55-09-45 Uhr
3.Stunde
09.55-10.45 Uhr
4.Stunde
10.50-11.40 Uhr
5.Stunde
11.50-12.40 Uhr
6.Stunde
12.45-13.35 Uhr
7.Stunde
13.40-14.30 Uhr
8.Stunde
14.35-15.25 Uhr
9.Stunde
15.30-16.20 Uhr
10.Stunde
16.25-17.15 Uhr
11.Stunde
17.20-18.10 Uhr
12.Stunde
18.10-19.00 Uhr

Schularzt

An unserer Schule sind Dr. Michaela Denk und Dr. Rainer Rupprecht als Schulärzte tätig. Die Ordinationszeiten werden zu Beginn des Schuljahres verlautbart. Das Arztzimmer befindet sich im Neubau im 2. Stock der Schule.

Sozialarbeiter/X-Point

Bei privaten und schulischen Problemen stehen den Schülern speziell geschulte Sozialarbeiter zur Verfügung. Die Sozialarbeiter werden im Anlassfall auch von Lehrern beigezogen und können von den Eltern kontaktiert werden.
Ansprechpartnerin: Mag. Mina Wodaczek
E-Mail: brg.klosterneuburg@x-point.at

Schulbücher

Die Schulbücher werden den Kindern im Rahmen der Schulbuchaktion in der ersten Schulwoche ausgegeben. Aufgrund des begrenzten Budgets werden manche Bücher wiederverwendet. Wir bitten um entsprechend sorgsamen Umgang mit den Unterlagen.

Schulgemeinschaftsausschuss (SGA)

Mitglieder des SGA sind Schulleiter sowie je drei Vertreter der Lehrer, der Schüler und der Erziehungsberechtigten. Die Vertreter der Eltern werden vom Elternverein nominiert. Zu den Aufgaben des SGA gehört die Entscheidung über Themen der Schulautonomie, über mehrtägige Schulveranstaltungen, die Durchführung von Elternsprechtagen, die Hausordnung, die Bewilligung zu Sammlungen, über Vorhaben, die der Mitgestaltung des Schullebens dienen sowie die Beratung über wichtige Fragen des Unterrichtens, der Erziehung, der Unterrichtsmittel oder von Baumaßnahmen im Bereich der Schule.

Schülerdatenänderung

Wir ersuchen Sie, Änderungen von Schülerdaten (Umzug, Telefonnummern, Erziehungsberechtigung etc.) umgehend dem Klassenvorstand zu melden.

Soziales Lernen

In den ersten Klassen wird zusätzlich zum regulären Unterricht die Verbindliche Übung „Soziales Lernen“ unterrichtet. Die Stunde wird vom Klassenvorstand gestaltet und dient der Förderung der Klassengemeinschaft, der Bearbeitung von Konflikten und der Entwicklung von sozialem Verantwortungsgefühl.

Unterrichtsentfall/Supplierungen

Etwaige Stundenplanänderungen sind tagesaktuell auf den Bildschirmen in der Schule und auf der Homepage einsehbar. Eine Anleitung zur Nutzung des Homepage-Services finden Sie unter:
http://www.gymzzz.net/category/link-zu-den-stundenplanen/