Einladung zu Vortrag und Diskussion mit Frau Mag. Harriet Vrana (Psychotherapeutin und Lebens- und Sozialberaterin)

Letzte Aktualisierung: 14.09.2021
30. September; 18:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erzie­hungs­be­rech­tigte!

Ich freue mich, Sie zu einer Vor­trags- und Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung mit einer aus­ge­wie­se­nen Fach­frau zu einem Thema ein­la­den zu dürfen, mit dem viele – vor allem unse­rer Mäd­chen – kon­fron­tiert sind.
**

Jugend­li­che im Span­nungs­feld gel­ten­der Schön­heits­ideale und gesell­schaft­li­cher Normen des Aus­se­hens. In dieser sehr unsi­che­ren Lebens­phase bringt die ein­di­men­sio­nale Beto­nung des Aus­se­hens viele Her­an­wach­sende zusätz­lich unter Druck. Die Lock­down-Maß­nah­men haben dies noch befeu­ert und die unge­sunde Fokus­sie­rung auf Schön­heits­ideale noch einmal ver­schärft.

Der Ver­such, über die Opti­mie­rung des Aus­se­hens glück­lich und beliebt zu werden, kann schwer­wie­gende Pro­bleme mit sich brin­gen. In diesem Vor­trag gibt Frau Mag. Vrana MSc Ein­bli­cke in die dahin­ter­lie­gende The­ma­tik. Es wird Gele­gen­heit geben, Fragen zu stel­len.


Mag. Har­riet Vrana ist Psy­cho­the­ra­peu­tin und Lebens- und Sozi­al­be­ra­te­rin
Ihr Arbeits­ge­biet bzw. ihre –schwer­punkte liegen in
Einzel-, Paar- und Fami­li­en­the­ra­pie, sys­te­mi­scher Fami­li­en­auf­stel­lung, Ess­stö­run­gen, der Arbeit mit Ange­hö­ri­gen von Men­schen mit Ess­stö­run­gen und Erzie­hungs­be­ra­tung,
Mag. Vrana MSc ist aktiv im FEM-Frau­en­gesund­heits­zen­trum.


Für die Teil­nahme ist die Kon­trolle der 3-G-Regel obli­ga­to­risch.
Wir ersu­chen Sie daher, sich 15 Minu­ten vor Beginn bereits vor dem Haupt­ein­gang ein­zu­fin­den.

Auf Ihr Kommen freut sich 

Mag. Hemma Poledna
Direk­to­rin