Betreute Mittagspause

Die betreute Mittagspause (BMP) ist ein kostenloses Zusatzangebot für alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe zur Überbrückung der Mittagspause.

Konkret geht es um eine Überbrückung zwischen Vor- und Nachmittagsunterricht in der 6. und 7. Schulstunde.
Für SchülerInnen der 1. und 2. Klassen ist dieses Angebot verpflichtend, wenn sie sich im Schulhaus aufhalten möchten und nicht die Nachmittagsbetreuung besuchen. Für die 3. und 4. Klassen ist dieses Angebot freiwillig. Die Betreuung findet in der Aula 0 bzw. im Schüleraufenthaltsraum (beim Buffet) statt.

Der Umfang pro Woche beträgt maximal vier Schulstunden – für weitere Stunden, in denen das Kind betreut werden muss, steht die Nachmittagsbetreuung zur Verfügung.
Die Anmeldung gilt für das gesamte Schuljahr. In Ausnahmewechseln ist ein Wechsel im Semester möglich.

Bei Entfall des Nachmittagsunterrichts findet keine Betreute Mittagspause statt.

SchülerInnen der 3. und 4. Klassen, die nicht bei der BMP oder bei der Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, dürfen sich nur in der Aula 0 und in der Bibliothek (zu den Öffnungszeiten) aufhalten (in voller Verantwortung/Haftung der Eltern).

Die BMP beinhaltet kein Mittagessen. Menüs können beim Buffet in der Vorwoche bestellt werden.

Es ist möglich, dass die Kinder während der BMP Lernhilfe in der Bibliothek in Anspruch nehmen. Wenden Sie sich dazu bitte an den Betreuer der BMP.

Die Anmeldung für die betreute Mittagspause ist bereits abgeschlossen.


Rückfragen

Bei Fragen steht Ihnen Alois Kohlmayr zu Verfügung:
alois.kohlmayr@bgklosterneuburg.at