Nachmittagsbetreuung

Letzte Aktualisierung: 14.09.2021

Wenn Ihr Kind die Nach­mit­tags­be­treu­ung zu einem ande­ren Zeit­punkt als der ange­mel­de­ten Abhol­zeit ver­lässt oder die Nach­mit­tags­be­treu­ung an diesem Tag nicht besucht, geben Sie ihm diese Infor­ma­tion bitte schrift­lich mit, tragen Sie Ihr Kind in Web­un­tis aus, oder schi­cken Sie bis 13:00 ein Mail an: nb@​bgklosterneuburg.​at
Für drin­gende Fälle sind wir tele­fo­nisch erreich­bar: 02243−32155−16
Wenn Ihr Kind das Schul­ge­bäude zu der von Ihnen ange­ge­be­nen Zeit nicht alleine ver­las­sen darf, wartet es in der Aula 0 auf Sie.

Wir bieten täg­lich von 12.45 Uhr bis 17.00 Uhr eine Nach­mit­tags­be­treu­ung an. Die Teil­nahme ist für alle Schü­le­rIn­nen der Unter­stufe mög­lich. Die Anmel­dung erfolgt in der ersten Woche des jewei­li­gen Schul­jah­res.
Jedes Schul­jahr besu­chen rund 100 Kinder die Nach­mit­tags­be­treu­ung. Die Schü­le­rIn­nen werden von Lehr­kräf­ten unse­rer Schule betreut, haben eine große Aus­wahl an Spie­len und ande­ren Sport- und Frei­zei­tu­ten­si­lien und können bei ent­spre­chen­dem Wetter den Außen­be­reich der Schule nutzen, der in diesem Schul­jahr durch einen Tisch­ten­nis­tisch erwei­tert wird.
Im Stun­den­plan sind die Essens­zei­ten, Haus­übungs­stun­den bzw. fach­be­zo­ge­nen Lern­stun­den, Nach­mit­tags­be­treu­ungs-Kurse, sowie Frei- und Spiel­zei­ten fest­ge­legt.

6. Stunde (12.45 – 13.35)
Die Kinder kommen selbst­stän­dig zum Raum der Nach­mit­tags­be­treu­ung und melden sich an. Wich­tig: Sie werden nicht in den Klas­sen abge­holt!
In dieser Stunde stehen das gemein­same Essen und die Frei­zeit im Vor­der­grund.
7. Stunde (13.40 – 14.30)
Kinder, die sechs Stun­den Unter­richt hatten, gehen in den ihnen zuge­teil­ten Klas­sen­raum und melden sich dort bei der ihnen zuge­teil­ten Lehr­per­son an.
In dieser Stunde essen die Kinder, machen Haus­übun­gen oder berei­ten sich ander­wei­tig für die Schule vor, spie­len, malen, bas­teln oder besu­chen einen Kurs (Kurse in der NB: Krea­tiv, Musik, Sport, Mathe­ma­tik; die fixe Anmel­dung für die Nach­mit­tags­be­treu­ungs-Kurse findet zu Beginn des Schul­jahrs statt, die Listen dafür hängen im Raum der Nach­mit­tags­be­treu­ung aus).
8. Stunde (14.35 – 15.25)
Falls eine neue Lehr­per­son in dem ihnen zuge­teil­ten Klas­sen­raum ein­ge­teilt ist, melden sich die Kinder bei dieser an. Die 8. Stunde ist für alle Kinder Haus­übungs­stunde und stille Lern­zeit in den zuge­teil­ten Klas­sen­räu­men. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Heft, wo es alle Haus­übun­gen des Tages notie­ren kann, damit wir einen Über­blick haben, was Ihr Kind erle­di­gen soll.
9. Stunde (15.30 – 16.20)
Falls eine neue Lehr­per­son in dem ihnen zuge­teil­ten Klas­sen­raum ein­ge­teilt ist, melden sich die Kinder bei dieser an. Die Kinder können wei­ter­hin Haus­übun­gen erle­di­gen, spie­len, malen, bas­teln oder einen Kurs besu­chen.
10. Stunde (16.25 – 17.00)
Erfah­rungs­ge­mäß sind in der 10. Stunde nur noch wenige Kinder in der Nach­mit­tags­be­treu­ung. Diese können sich im Raum der Nach­mit­tags­be­treu­ung unter Auf­sicht der anwe­sen­den Lehr­per­so­nen frei beschäf­ti­gen.

Die Nach­mit­tags­be­treu­ung endet um 17.00 Uhr. Ihr Kind darf nur von den Erzie­hungs­be­rech­ti­gen abge­holt werden. Außer: Ihr Kind darf mit schrift­li­cher Erlaub­nis (siehe Anmel­dung) alleine nach Hause gehen oder von auto­ri­sier­ten Per­so­nen abge­holt werden. Bei Ände­run­gen unbe­dingt Kon­takt mit Herrn Mag. Wil­helm Joos (wilhelm.​joos@​bildung.​gv.​at) auf­neh­men.

In der ersten Zeit an der neuen großen Schule muss ihr Kind eine Viel­zahl neuer Ein­drü­cke ver­ar­bei­ten. Die unter­schied­li­chen Rege­lun­gen ange­sichts der momen­ta­nen Situa­tion kommen hinzu. Die Nach­mit­tags­be­treu­ung bedeu­tet anfangs auch viele zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen, hilft Ihrem Kind aber auch, sich besser an das neue schu­li­sche Umfeld zu gewöh­nen und bietet ein wei­te­res kon­ti­nu­ier­li­ches sozia­les Umfeld. Bitte nehmen Sie sich Zeit für das Feed­back Ihres Kindes, suchen sie bei Unklar­hei­ten und Beden­ken rasch den Kon­takt mit uns und ermun­tern sie Ihr Kind, das­selbe zu tun. Ansprech­per­so­nen sind alle Leh­re­rIn­nen der Nach­mit­tags­be­treu­ung und Mag. Wil­helm Joos, der Leiter der Nach­mit­tags­be­treu­ung.
Kosten pro Monat:
• 5 Tage pro Woche: €88
• 4 Tage pro Woche: €70.40
• 3 Tage pro Woche: €52.80
• 2 Tage pro Woche: €35.20
• 1 Tag pro Woche: €26.40
Anga­ben ohne Gewähr – Irr­tü­mer und Preis­än­de­run­gen vor­be­hal­ten.

Kurse in der Nach­mit­tags­be­treu­ung
In diesem Schul­jahr werden fol­gende Nach­mit­tags­be­treu­ungs­kurse (BMKB-Kurse) ange­bo­ten:

Montag 7. Stunde: Krea­tiv (Fr. Prof. Frass-Knier­zin­ger); Musik (Hr. Prof. Exel)
Diens­tag 7. Stunde: Krea­tiv (Fr. Prof. Bischof); Musik (Hr. Prof. Exel)
Diens­tag 9. Stunde: Krea­tiv (Fr. Prof. Nagy-Rumpf)
Mitt­woch 7. Stunde: Krea­tiv (Fr. Prof. Schött­ner)
Don­ners­tag: 7. Stunde: Krea­tiv (Fr. Prof. Binder)
Frei­tag 7. Stunde: Krea­tiv (Fr. Prof. Bischof)

Die Kinder können sich bis 17.9. für die Kurse anmel­den (die Kurs­lis­ten hängen im Raum der Nach­mit­tags­be­treu­ung).

Infor­ma­tion zur Betreu­ten Mit­tags­pause“
Die Betreute Mit­tags­pause“ und die Nach­mit­tags­be­treu­ung“ sind zwei unter­schied­li­che Ange­bote der Schule.
Die Betreute Mit­tags­pause dient dazu, dass Kinder nach ihrem Unter­richt für eine oder zwei Stun­den nicht unbe­treut sind, wenn sie noch nicht nach Hause gehen können, da Schü­le­rIn­nen der 1. und 2. Klasse sich im Schul­ge­bäude nicht unbe­auf­sich­tigt auf­hal­ten dürfen. Das Ange­bot der Betreu­ten Mit­tags­pause ist kos­ten­los und kann höchs­tens an zwei Nach­mit­ta­gen pro Woche in Anspruch genom­men werden. Wenn Ihr Kind in der Nach­mit­tags­be­treu­ung ange­mel­det ist, müssen Sie es an diesem Tag nicht für die Betreute Mit­tags­pause anmel­den, da dies eine dop­pelte Betreu­ung bedeu­ten würde (falls auf­grund des Stun­den­plans eine Betreu­ung in der 5. Stunde nötig sein sollte, wenden Sie sich bitte an: wilhelm.​joos@​bildung.​gv.​at).

Buffet
Wenn Ihr Kind an einem oder meh­re­ren Betreu­ungs­ta­gen ein Menü beim Schulbuf­fet (Menü­preis: 6€) essen möchte, ist eine Vor­be­stel­lung online bis spä­tes­tens Diens­tag der Vor­wo­che nötig. Der aktu­elle Menü­plan (jeden Tag gibt es eine Vari­ante mit und ohne Fleisch) hängt beim Schulbuf­fet und kann online ein­ge­se­hen werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind das Geld für die Menüs der nächs­ten Woche in der Vor­wo­che am Mitt­woch in die Schule mit.