Mediation

Letzte Aktualisierung: 05.11.2020
Aktionstag der 1. Klassen
© David Jablonski

Wir sind das Media­ti­ons­team des BG/BRG Klos­ter­neu­burg. Enga­giert setzen wir uns für alle Schü­ler ein und unter­stüt­zen das schu­li­sche Zusam­men­le­ben. In einem drei­tä­gi­gen Semi­nar werden wir dazu aus­ge­bil­det, Erst­kläss­lern bei sozia­len Pro­ble­men direkt zu helfen und der ganzen Schule als Streit­lö­ser zur Ver­fü­gung zu stehen. Denn das ist Media­tion: für alle Betei­lig­ten im Streit­fall durch Dis­kus­sio­nen in einem neu­tra­len Kon­text Lösungs­wege offen­zu­le­gen.

Men­to­ring

Da der Wech­sel von der Volks­schule ins Gym­na­sium oft eine große Her­aus­for­de­rung für Eltern wie für Kinder glei­cher­ma­ßen dar­stellt, hilft unser Media­ti­ons­team den ersten Klas­sen, diesen Umstieg leich­ter zu machen und ist darum bemüht, dass sich in den jewei­li­gen Klas­sen eine gute Gemein­schaft bildet. In diesem Sinne werden jeder ersten Klasse drei bis fünf Media­to­ren zuge­teilt, die regel­mä­ßig in der sozia­len Lern­stunde die Klasse besu­chen, um mit den Schü­lern ver­schie­dene Akti­vi­tä­ten zur Grup­pen­bil­dung durch­zu­füh­ren. Eben­falls können die Media­to­ren zur Kon­flikt­be­ar­bei­tung her­an­ge­zo­gen werden, sollte dies not­wen­dig sein.

Womit wir arbei­ten:

  • Inter­ak­tive Spiele zum Ken­nen­ler­nen
  • Übun­gen zur Gemein­schafts­bil­dung
  • Ver­trau­ens­auf­bau durch gemein­same Aktio­nen
  • Beglei­ten­der Ein­stieg in unser Gym­na­sium
  • Bil­dung einer neu­tra­len Gesprächs­ba­sis mit den Media­to­ren
  • Auch der Akti­ons­tag der 1. Klas­sen fällt in das Auf­ga­ben­ge­biet der Media­to­ren. Die Media­to­ren beglei­ten ihre“ ersten Klas­sen dabei, um sie näher kennen zu lernen und sie dabei zu unter­stüt­zen ein Team zu werden.

Akti­ons­tag

Alle Jahre wieder im Sep­tem­ber, wan­dern alle ersten Klas­sen gemein­sam auf den Buch­berg, um den jähr­li­chen Akti­ons­tag zu bestrei­ten. Geschick­lich­keits- und Gemein­schafts­spiele stehen auf der Tages­ord­nung. So wird der Klas­sen­zu­sam­men­halt gestärkt und man kann uns Media­to­ren besser ken­nen­ler­nen. Nach einem lus­ti­gen und son­ni­gen Tag oben auf dem Berg holen sich alle natür­lich noch eine wohl ver­diente Stär­kung, ein Paar Würs­tel mit Semmel gibt es für jeden Teil­neh­mer. Ein vege­ta­ri­sches Ange­bot steht auch zur Ver­fü­gung.



Raach-​Semi­nar

Gleich zu Beginn des neuen Schul­jah­res werden die Koffer gepackt und das Semi­nar­zen­trum in Raach am Hoch­ge­birge unsi­cher gemacht.“Raach am Hoch­ge­birge“ ist eine kleine Gemeinde mit 293 Ein­woh­nern an der Grenze zwi­schen der Buck­li­gen Welt und des Sem­me­ring­ge­bie­tes in Nie­der­ös­ter­reich. Inner­halb dieser drei Tage werden die neuen Mit­glie­der zum Media­tor aus­ge­bil­det. Grund­wis­sen, Rol­len­spiele und schließ­lich auch der rich­tige Umgang mit Kin­dern werden den Schü­lern auf den ver­schie­dens­ten Arten ver­mit­telt und gelehrt.

Gemein­sam mit den schon prak­ti­zie­ren­den Media­to­ren werden Rol­len­spiele durch­ge­führt um den Umgang mit den ver­schie­dens­ten Kon­fron­ta­tio­nen zu erler­nen und gleich­zei­tig zu üben. Doch für zwi­schen­durch werden auch Gemein­schafts­spiele gespielt, die für die sozia­len Lern­stun­den in den 1.Klassen ver­wen­det werden können.

Bei köst­li­chem Essen und schö­nen Zim­mern ver­ge­hen die drei Tage jedes Mal viel zu schnell. Aber auch eine Fackel­wan­de­rung bei Nacht, die sich mitt­ler­weile zu Tra­di­tion ent­wi­ckelt hat, darf nicht fehlen und ist immer fix im Pro­gramm mit­ein­ge­plant!

Alles in allem ist das Aus­bil­dungs­wo­chen­ende immer ein voller Erfolg und die Media­to­ren freuen sich von Jahr zu Jahr mehr auf unse­ren klei­nen gemein­sa­men Aus­flug nach Raach.


Wenn du in der Ober­stufe bist und dich für unsere Arbeit inter­es­sierst, kannst du dich für die unver­bind­li­che Übung Media­tion anmel­den und mit­ma­chen 🙂

ver­al­tete Web­seite